Zurück zur Auswahl Musiker        Zurück zu: zurueck zur Startseite      

Aliens-Project (Bernd-Michael Land)


Bernd-Michael Land - Transmitter 594kHz

Es sind doch immer wieder interessante Themen, die Bernd-Michael Land umsetzt. Die Musik ist eine Hommage an das gute, alte Mittelwellenradio.
Hierfür quartierte sich Bernie den ehemaligen Sendesaal des Hessischen Rundfunks ein und liess sich von den Eindrücken inspirieren. Das Ergebnis ist das knapp 74-Minütige Werk -Transmitter 594 kHz- . Wenn man sich die Musik so anhört, kommt es einen wie eine schöne Zeitreise vor. Viele Klänge lassen die Erinnerung wieder aufleben. Alte Erinnerungen, die Bernie mit nicht nur sehr viel Liebe zum Detail wiedergibt, sondern auch mit einem Großaufgebot modernster Technik :-)
Wer sich aber nun die Geräusche vom suchen eines Senders o.ä vorstellt, der ist auf dem Holzweg. Bernd versteht es ausgezeichnet, diese Details auf sehr angenehme Flächen, bzw. in dementsprechende Melodien aufzubauen. Wer seine Musik ein wenig kennt, weiß, das es sich hier um einen wahren Hör- und Klanggenuss handelt!
Somit ist auch die -Transmitter- ein äußerst spannendes und interessantes Album geworden, welches ich Euch mit voller Überzeugung empfehlen kann.

Vielen, lieben Dank, Bernie :-)

Zu beziehen über Bernd-Michael Land

1. On Air       2. Sendemast       3. Wellenreiter       4. 594 Kilohertz       5. Nachtschleife       6. Transduktor       7. Gitterspannung       8. Mediumwave       9. Elektronentanz       10. Trägersignal      








Bernd-Michael Land - Meeresgrund

Diese Botschaft kommt an .....
und das nicht nur musikalisch, sondern auch so, wie diese Botschaft gemeint ist. -Meeresgrund- setzt sich mit der immer mehr anwachsenden Meeresverschmutzung mit Plastikmüll auseinander. Die Meere verdrecken regelrecht und durch dem ganzen Plastikmüll verenden unzählige Fische und Säugetiere, wie die Wale und Delfine. Lebensräume vieler Korallenarten werden zerstört und wer weiß, wieviel da noch mit dran hängt...
Dieses Thema hat Bernd-Michael Land musikalisch umgesetzt und wie es bei Bernie nun mal üblich ist, mit sehr großem Aufwand, wie etwa unter einer quadrophonischen Ausrichtung, die aber leider nur bei Konzerten richtig hörbar wird. Aber auch "nur" über Stereo ist die -Meeresgrund- ein akustisches Highlight, denn die sehr harmonische Musik mit gelegentlichen experimentalen Passagen ist tontechnisch auf allerhöchstem Niveu. Da sind viele Feinheiten zu hören - ein wahrer Genuss ist das!
Es ist auch sehr interessant zu hören, das nicht immer dynamische Musik nötig ist, um den Zeigefinger zu erheben und zu mahnen. Nein, es geht auch anders, wie hier bestens zu hören ist. Manchmal sind ruhigere Töne genauso wirkungsvoll.
Daher : nehmt diese Botschaft an, helft mit, den Plastikmüll zu reduzieren und belohnt euch mit dem Kauf dieser tollen CD :-)

Zu beziehen über Bernd-Michael Land

1. Hydrosphere       2. Indian Ocean       3. Deeper       4. Mirovia       5. Tethys       6. Panthalassa       7. Rodinia       8. Underwater Light       9. Lapetus       10. Antarctica       11. Paratethys      








Bernd-Michael Land - Das Lächeln Der Bäume

...... gibt dem Hörer sehr viel Gelegenheit, die eigene Fantasie anzuregen!
Dieses Set, bestehend aus 4 CDs und vielem Infomaterial, bietet recht ruhigen Ambient, mit ebensovielen Anteilen aus experimentieller Musik. Bernd-Michael Land hat mit diesem Projekt sehr interessante Eindrücke musikalisch umgesetzt, das man sich nur wundern kann, wie man auf solche Eindrücke überhaupt kommt?
Gut, es gehört schon so einiges an Erfahrung dazu, um auf solche Klänge zu kommen. Die experimentiellen Klänge sind teilweise schon recht Eigenwillig und Zeichen dafür, wie verschieden die Eindrücke wahrgenommen werden. Letztendlich ist aber alles sehr harmonisch aufeinander abgestimmt und der Wechsel zwischen "normalem" und experimentiellem Ambient ist sehr fliessend. Die sehr unterschiedlichen Stimmungsbilder lassen sich ganz gut nachverfolgen, und lassen wie Anfangs schon erwähnt, viel Spielraum für die eigene Fantasie!

Für die Technikfreaks unter den EM-Hörern ist vielleicht noch folgender Aspekt sehr interessant, das das Ganze in Quadrophonie aufgenommen wurde. Ich bin zwar noch nicht in den Genuss gekommen, sowas zu hören, aber da werden sicher andere Hör-Dimensionen mit möglich sein. Aber selbst in Stereo ist dieses Werk ein wahres Hörerlebnis!

-Das Lächeln der Bäume- ist als komplettes Set in einem edlen Schuber in Holzoptik und 28-seitigem Booklet, aber auch als einzelne CD direkt bei Bernd-Michael Land erhältlich, wobei das Set mit Schuber limitiert ist ....... Ihr kennt es ja, "wer zuerst kommt, mahlt zuerst!"
Ganz kurz zusammen gefasst : ein sehr spannendes Hörerlebnis für unsere EM-Freunde, die gerne über den Tellerrand schauen!
Klasse Arbeit, Bernie !!

Zu beziehen über Bernd-Michael Land

Intervall :
1. Odem       2. Elysium       3. Paradox       4. Äon       5. Periode       6. Sequoia       7. Monsun       8. Konnex      

Odyssee :
1. Distanz       2. Sternmoos       3. Dialog       4. Flammensäule       5. Relief       6. Donnerschall       7. Obskur       8. Gezweig      

Metamorphose :
1. Morgentau       2. Aszendent       3. Dezenz       4. Sonnenglanz       5. Evidenz       6. Metropol       7. Radix       8. Samenkorn       9. Phase

Quintessenz :
1. Jahresring       2. Satyr       3. Quästion       4. Helios       5. Chlorophylle       6. Artefakt       7. Abaddon       8. Epilog      9. Dekade





     




Aliens-Project - Behind The Blue Room

Um mir die Wartezeit der neuen CD von THAU (Bernd-Michael Land und Frank Tischer) zu verkürzen, hatte ich mir erstmal die -Behind The Blue Room- von Aliens-Project, dem Soloprojekt von Bern-Michael Land bestellt.
EM, die einige Stile der EM abdeckt und sich nur sehr schwer einordnen lässt, das ist es, worauf man sich bei dieser CD drauf einstellen sollte. Aber: sehr interessant gemacht! Es ist von Anfang an zu hören, dass hier jemand am Werk ist, der sehr viel Erfahrung mit Musik hat. Die Stücke haben einen sehr eigenwilligen Charakter , da war ich doch einigemale am schmunzeln.
Es hat sich aber mehr als gelohnt. Kurzweilige, spannende Unterhaltung, klangtechnisch sehr fein und vor allem sehr abwechslungsreich!
Und Bernie hat nicht nur für die Ohren was gemacht. Nein, die Augen bekommen auch was : ein sehr schön bebildertes Booklet. Aliens Project ist wiedermal eine lohnenswerte Neuentdeckung für mich.
Die -Behind The Blue Room- ist zwar schon aus dem Jahre 2008,aber das ist gut so. Denn da gibt es sicher noch viel für mich zu entdecken. Da bleibe ich gerne am Ball!

Sehr zu empfehlen!!

Zu beziehen über Aliens Project

1. Battlefield Of Thronos       2. Orbiter       3. Snorff       4. The Kingdome Come       5. Death Wally       6. Thai Connection       7. The Big Race       8. Lost       9. Jump Monkey Jump!       10. Timeswitch       11. Countdown       12. Highlander       13. Steps       14. Black Planet       15. The Eagle Has Landed       16. Flonk