Zurück zur Auswahl Musiker        Zurück zu: zurueck zur Startseite      

Mythos / Stephan Kaske



Mythos - Jules Verne Forever

Oha, da musste ich mich erst daran gewöhnen, dass bei dieser Musik keine unverhofften "Überraschungen" vorkommen.
Nach den beiden CD´s -Grand Prix- und -Surround Sound Evolution-, die ja doch so einiges an Überraschungen aufboten, bekommen wir mit der -Jules Verne Forever- durchgehend melodische EM, die sich in einem Stück wunderbar hören lässt!

Ich bin zwar kein Spezialist von Jules Verne, habe erst wenige Filme von ihm gesehen und ( zu meiner Schande ) bisher noch kein Buch gelesen ...... aber diesen Charme, der in den Filmen gut rüberkommt, konnte Stephan Kaske in der Musik sehr schön beibehalten. Es fällt einem leicht, die Musik auf die Filme zu übertragen. Fantasie, Spannung, Heiterkeit .... all diese Eigenschaften spiegeln sich in der Musik wieder!

Ich denke mal, dass wir mit dieser CD bereits den Soundtrack für die nächste Jules Verne-Verfilmung haben ..... aber wer schreibt das Drehbuch??
Klasse Musik von Mythos und daher sehr zu empfehlen!

Bezug : www.groove.nl

1. The Mysterious Island       2. Mighty Orinoco        3. Eight Hundred Leagues On The Amazon         4.All Around The Moon       5. Southern Star Mystery       6. A Drama In The Air       7. Off On A Comet        8.The Ice Sphinx Adventure       9. Jules Verne Forever        10. Five Weeks In A Balloon






Mythos - Grand Prix

Mit diesen Worten wurde ich in dem Schreiben von Stephan Kaske begrüßt :

Hallo Uwe - KEINE PANIK - dies ist ein (fast) vollelektronisches Album mit MASSIG SEQUENZEN, ausschließlich Computer-Drums und Vocodern! Nur bei einigen Flöten- und Sax-Passagen sowie Gesang MUSST DU STARK SEIN ;-)

Naja, denk ich. Was das wohl wird :-)
Da ich mich mit Stephans Musik nicht gut auskenne und einen ersten Blick auf das schön gestaltete Digipack machte, fiel mir auch gleich die Erstveröffentlichung auf, nämlich 1981! Gut, die 80er Jahre, gerade die Deutsche Szene, war geprägt von der "Neuen Deutschen Welle" und dieser Einfluß ist auch stark auf der -Grand Prix- zu hören. Aber nicht nur dies, anscheinend war es auch die Musik von Depeche Mode, die Stephan animiert hat :-)
Auf jedem Fall entlockte die Musik mir einige Schmunzler, denn der erste Eindruck war : verspielt und im positivem Sinne ein bißchen Crazy!
Eben typisch für die anfänglichen 80er Jahre ;-)

1. Grand Prix       2. Transamazonica        3. Transatlantik Non-Stop         4. Video       5. Jet Set       6. Bermuda Dreieck       7. Robot Secret Agents        8. Mayday       Bonustracks : 9. Rockwärts        10. Mellotron Mystique






Mythos - Surround Sound Evolution (Promo-CD)

... ich geb´es ja zu, als ich die CD im Player hatte und die ersten Minuten so liefen, da musste ich wirklich schmunzeln ;-)
Selten habe ich solch eigenwillige Musik gehört, die Anfangs doch recht chaotisch (im positiven Sinne) und ein wenig verspielt rüberkam ;-)
Mit zunehmender Dauer und nachdem ich die CD mehrmals gehört habe, kam die Musik auch immer besser bei mir an. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass die Musik im späterem Verlauf etwas strukturierter wirkt.... so kommt es mir zumindest vor.
Das besondere liegt aber auch am Sound der CD, denn die Musik wurde im Surround-Sound aufgenommen. Klasse gemacht :-)

Zusammengefasst ist es EM der etwas anderen Art. Die Musik von Stephan Kaske ist für mich absolutes Neuland, von daher habe ich keinerlei Vergleichsmöglichkeiten. Aber nach anfänglichen "Startschwierigkeiten" habe ich doch Gefallen an der Musik gefunden :-)
Sehr schön finde ich auch die schöne Covergestaltung mit innenliegendem Booklet.... es gibt also auch was für´s Auge....


1. Surround Sound Passion       2. Roots And Rocks        3. Mythosiaka         4. Heart Of The Action       5. Tinba Jttai       6. Perpetuum Mythos       7. Filter Sequence Wah Flute       8. Free Panda ! (Part 1) Caged       9. Free Panda ! (Part 2) The Liberation        10. Mytho Space        11. Das Zeitgeheimnis (Part 3)      12. Fukushima Sea (Live)